Revolutioniere dein Gesundheitsbusiness - werde zertifizierte integrative Ernährungsexpert:in

Aktiv und Vital im Büro

Oct 14, 2020
Kennst du das? Die Zeit verfliegt. Der Vormittag ist vorbei. Arbeitsreiche Stunden liegen hinter dir. Der Kopf ist schwer und der Magen knurrt. Die Mittagspause beginnt. Und nun? Nicht nur dein Gehirn verlangt nach einer erholsamen Pause auch dein Körper verlangt nach diesen intensiven Stunden nach neuer Energie.

Oftmals muss nun schnell eine Lösung her, denn die Mittagspause ist kurz. Daher holst du dir schnell vom Bäcker, vom Supermarkt oder dem Imbiss um die Ecke etwas zu Essen.

Eigentlich wünschst du dir, deinen Kopf zu „belüften“ und Energie zu tanken. Du willst deine geistige Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit wiederherstellen. Eine ideale Pause wäre es, sich an der frischen Luft die Beine zu vertreten, und danach in angenehmer Atmosphäre ein gesundes Mittagessen zu genießen.

Warum tust du das nicht? Im Gegenteil Du greifst zu Fastfood und zu Fertiggerichten, auf die du besser verzichten solltest.

Hektik, Zeitnot und starke Belastung prägen deinen Arbeitsalltag, mit dem verbundenen Stress gerät eine gesunde und frische Ernährung immer weiter in den Hintergrund.  Bereits am Weg zur Arbeit hast du ein süßes und fettiges Kipferl vom Bäcker hastig gegessen. Zwischen all den Besprechungen, Telefonaten, und dem Termindruck findest du einfach keine Zeit, um dir Gedanken für eine ausgewogene Ernährung zu machen. Das Mittagskoma überkommt dich spätestens um 14 Uhr. Du bist müde und ausgelaugt. Den Heißhunger stillst du mit Süßigkeiten, denn dein Mittagessen war wieder mal ein Fertiggericht aus dem Supermarkt, ein Sandwich oder der Pizza-Service ums Eck hat geliefert – oder gab es heute nur einen Kaffee mit einem Keks? All das kann deinen Körper nicht mit der nötigen Energie für deinen anspruchsvollen Arbeitstag versorgen. Nein, diese Mahlzeiten führen zu Müdigkeit, Konzentrationsschwächen, und  … der Antrieb fehlt dir. Die Antriebslosigkeit führst du auf Deinen Stress zurück. Nein, es ist die falsche Ernährung.

Auf Dauer schadet diese zumeist stark kalorien- und fetthaltige Ernährungsweise nicht nur deinem Körper, sondern auch deinem geistigen Energiepotential.

Heißhungerattacken, Gewichtszunahmen und Konzentrationsschwächen führen zu einem ineffizienten Arbeitsstil. Sei dir bewusst, dass gerade im hektischen Büroalltag gesunde und  abwechslungsreiche Mahlzeiten für Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden besonders wichtig sind.

Dein Mittagessen sorgt für Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden.

„Einfach essen – leichter leben“ Mittags im Büro

Ausgewogene und gesunde Ernährung im Arbeitsalltag bringt viele Vorteile. Vitalität, geistige Frische, Konzentrationsfähigkeit – POWER für ein erfolgreiches Berufsleben.

Wenn der Energiestoffwechsel aktiv ist, ist die Verdauung aktiv und das Immunsystem stark. Ein gesunder Ernährungsstil stärkt die körperliche Gesundheit und die geistige Leistungsfähigkeit. Nährstoffe, Vitamine, Mineralstoffe und ausreichend Flüssigkeit – das benötigst DU. Denken und Arbeiten wird leichter mit ausgewogener Ernährung und das macht dich schließlich glücklich und erfolgreich. Voll Motivation, Tatendrang und guter Laune lässt es sich wesentlich leichter Arbeiten und den Büroalltag managen.

DU bist Vorbild! Sorge für dich! Sei authentisch und lass Deine KlientInnen von dir lernen.

Wie setzt sich eine ausgewogene Ernährung für den anstrengenden Büroalltag zusammen?

Abwechslungsreiche, vitalstoffreiche Mahlzeiten – frisch gekocht - die nicht belastet besteht aus wertvollem und ausreichend Eiweiß, guten Fetten, nährstoffreichen, komplexen Kohlenhydraten und viel Gemüse - so ist die Zufuhr von Ballaststoffen, Mineralstoffen und Spurenelementen gesichert.

Doch wie soll das in den Alltag integriert werden, damit das funktioniert? Es Bedarf einer Änderung der täglichen Routine – das ist klar – doch für mehr Power im Beruf muss man auch etwas ändern – du tust es für DICH!

Auf den ersten Blick sieht das nach einer echte Herausforderung aus – doch du meisterst so viele Herausforderungen im beruflichen Alltag – da schaffst du das auf jeden Fall – zu dem du dadurch vitaler und leistungsfähiger bist. Leichtigkeit entsteht von Tag zu Tag.

Als integrative Ernährungsexpertin bin ich bekannt für schnelle Rezepte und genau diese möchte ich dir heute damit auch ans Herz legen. Sie lassen sich alle in deinen stressigen Arbeitsalltag integrieren, schmecken köstlich und lassen sich wunderbar vorbereiten.

Alle meine Rezepte haben einen großartigen Mehrwert – meine Bücher gibt es zum günstigen Package- 3 Stück für 40€ - hier kannst du sie bestellen: [email protected]

Manche Rezepte kannst du kalt sehr gut essen, andere schmecken besser aufgewärmt. Wenn du keine Möglichkeit hast, dein Essen im Büro zu wärmen, nimm es warm in einem Thermo-Behälter mit oder füge etwas heißes Wasser aus dem Wasserkocher hinzu.

Du wirst merken, wie kreativ du mit der Zeit wirst und deine perfekte Aufwärmmethode findest – das kann beispielsweise im Winter auch der Heizkörper sein, probiere es aus und teile es uns mit.

"Meine ArbeitskollegInnen beneiden mich um mein selbst gekochtes Mittagessen!!"

Dieses Feedback höre ich immer wieder von meinen Klientinnen, nachdem sie den Mut aufgebracht haben ihre Mittagessensroutine zu verändern.

Die eine oder andere KollegIn wird dich sogar bitten für sie mitzukochen, auch das höre ich immer wieder. Wie wäre es denn mit einem abwechselnden Kochplan ganz nach dem Motto „sharing is caring“? Ich bin gespannt welche Ideen sich ergeben und freue mich auf Dein Feedback deines Power-Mittagessens.

 

Cous Cous Salat                                                                     

Portionen:  4 Personen

ZUTATEN

0,5 Bio-Zitrone, 300 g Couscous, 4 EL Olivenöl, 1 Prise Salz, 1 Knoblauchzehe, 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen), 1 TL Koriander (gemahlen), 1 Paprikaschote (rot), 0,5 Salatgurke, 2 Tomaten, 1 Zwiebel, 0,5 Bund glatte Petersilie, 2 EL Weißweinessig, 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle), 100 g Pinienkerne, Pistazienkerne oder Mandeln

 ZUBEREITUNG: 

  1. Zitronenschale abreiben, Saft auspressen. Couscous mit Zitronensaft, 200 ml kochendem Wasser, Olivenöl, 1/2 TL Salz vermischen, zugedeckt ca. 5 Min. quellen lassen. (Wenn der bereits am Morgen gekochte Couscous verwendet wird, einfach mit Zitronensaft und Schale vermischen.)
  2. Knoblauch abziehen, fein würfeln, zusammen mit Kreuzkümmel und Koriander unterrühren.
  3. Paprika, Gurke, Tomaten putzen, Zwiebel abziehen, alles klein würfeln. Petersilienblätter abzupfen, in Streifen schneiden, Zutaten unter den Couscous heben, mit Zitronenabrieb, Weißweinessig, Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  4. Pinienkerne goldgelb anrösten. Zuletzt unter den Salat heben, ca. 30 Min. durchziehen lassen und servieren.

Tipps:

  • Dazu passt auch gut Schafskäse oder Räuchertofu.
  • Sollte die Konsistenz des Salates zu trocken sein, einfach noch etwas Wasser, Gemüsebrühe oder Olivenöl unterheben

 

 

Willst du mehr über gesunde Lebensfühung erfahren? Unterstütze Deine Klienten und sei erfolgreich in deinem Heilberuf! 
 
>>> werde integrative Ernährungsexpertin. Revolutioniere dein Gesundheits-Business. Buche ein Informationsgespräch direkt in meinem Kalender: https://calendly.com/einfach-essen/infogesprach oder schreib dich in die Warteliste ein: Hier in die Warteliste eintragen.

Ich freue mich auf Dich als BotschafterIn für Gesundheit und Lebensfreude

Claudia

Du willst deine Therapieerfolge steigern?

Du hast keine Ahnung wie?

Hast du immer schon davon geträumt, mit deiner therapeutischen Arbeit und deinen Gesundheits-Projekten erfolgreich zu sein?

Therapieerfolge steigern durch Ernährung!

Ja! Ich will mehr Informationen

Bleiben wir verbunden!

Trag dich in unseren Newsletter ein. Du bekommst in regelmäßigen Abständen wertvolle Informationen zur integrativen Ernährung. Rezepte, Tipps und Angebote rund um TCM, TEM, Ernährungswissenschaft und Psychologie.

Spam mögen wir selbst nicht! Du kannst dich jederzeit abmelden.

Close

Hol dir hier den Flyer zum Lehrgang Integrative Ernährungsexpert:in