einfach essen - leichter leben

Der Blog mit den besten Tipps rund um integrative Ernährung

Naschen ohne schlechtem Gewissen - voller Genuss

 

Ich liebe den Geschmack von Zimt. Milchreis mit Zwetschken, Zimt und Zucker – köstlich! Apfelkompott mit Zimt – wunderbar! Zimtige Gewürzknusperkekse  – einmalig! Der feinwürzige Duft meiner frischgebackenen Kekse durchströmt meine ganze Wohnung und versetzt mich in eine wohlige Stimmung. Wenn ich backe, kann ich alles andere um mich herum vergessen- diese Momente sind herrlich. Genießt du auch schon die ersten köstlichen Kekse und Plätzchen in diesem Winter? Oder plagt Dich beim Genuss von süßen Köstlichkeiten das schlechte Gewissen?

Naschen hat nicht gerade den Ruf, besonders gesund zu sein. Und doch tun wir es so gerne – was wäre das Leben ohne süße Genüsse! Mit Genuss naschen und dabei dem Körper etwas Gutes tun – mit der integrativen Ernährung ist das möglich. Naschen ohne schlechtem Gewissen geht!

 

Der süße Geschmack

Die Vorliebe...

Mehr lesen...

5 Tipps der integrativen Ernährung: Gesund im Herbst

 
Greifst du jetzt im Herbst auf Vitamin C Tabletten zur Vorbeugung vor Erkältungen zurück? Ladest du dir tonnenweise Orangen in deinen Einkaufswagen? Das beobachte ich zur Zeit häufig - unlängst erst bei einem Supermarkt um die Ecke. 
Das Menschen etwas für Ihre Gesundheit tun ist wunderbar. Doch ich stell dir hier die Frage: Sind es die Vitamine aus Orangen und Präparaten die uns gesund machen?

Die integrative Ernährung hat da verschiedene Ansätze. Ich habe 5 Tipps für dich zusammengestellt um dein Immunsystem mit integrativer Ernährung zu stärken. Fit im Herbst

Im Herbst ist es wichtig unseren Körper auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Wir möchten unser Immunsystem stärken und die Atemwege, insbesondere die Lunge vor Erkältungen und Erkrankungen schützen. Gesund bleiben ist die Devise.

Tipp 1 - Frühstück

Starte mit einem warmen gekochten Powerfrühstück in den Tag,...

Mehr lesen...

Krampft dich die Wade?

Magnesium  - Baustein des Lebens

Hast Du heute schon Getreide gegessen? Oder Sonnenblumenkerne? Oder Sojaprodukte? Wenn ja, dann hast du dich bereits bestens mit Magnesium versorgt. Und das ist gut so, denn Magnesium ist der „Baustein des Lebens“ für unseren Körper.

Magnesium – ein wichtiger Mineralstoff – ist umgangssprachlich als „Nervenpulver“ oder „Muskelnahrung“ bekannt. Für Menschen und Tiere ist Magnesium von großer Bedeutung, da es bei mehr als 300 Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt ist. Es wirkt im Körper als Elektrolyt, ist wichtig für den Zellstoffwechsel (Aktivierung von Zellenzymen), das Immunsystem, sowie für die neuromuskuläre Reizübertragung. Genau genommen ist ein Leben ohne Magnesium nicht möglich. Besonders für die Funktionen von Muskeln und Nerven ist Magnesium unabdingbar. Leistungssportler oder Menschen mit viel Stress wissen meist...

Mehr lesen...
Close

Ich will mehr Infos

Hallo Claudia, schick mir bitte weitere Informationen über integrative Ernährung zu.